Coronavirus-Aussetzung des regulären Schulbetriebs


Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Coronavirus in leichter Sprache:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/informationen-zum-corona-virus-leichter-sprache

Aktuelle Elterninformation

Liebe Eltern,

das Land Hessen hat am 21.03.2020 eine neue Regelung für die Notbetreuung erlassen.

  • Die Notbetreuung dient ausschließlich dazu, Kinder aufzunehmen, von denen mindestens ein Elternteil/Erziehungs-oder Sorgeberechtigter in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig ist.
  • Die Liste der berechtigten Berufsgruppen wurde ebenfalls erweitert. Diese finden Sie im Anhang des Elternanschreibens, das hier unten auf der Homepage bei „Wichtige Elterninformationen“ als Download zur Verfügung steht.

 

Ihr Kind kann nicht betreut werden, wenn es

  • Krankheitssymptome aufweist
  • in Kontakt zu infizierten Personen steht oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind
  • sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2—Virus aufgehalten hat und noch keine 14 Tage seit der Rückkehr vergangen sind. (www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html)

 

Bitte nutzen Sie die Betreuung nur, wenn es unbedingt notwendig ist, um die Zahl der Sozialkontakte nicht unnötig zu erhöhen!

 

Was müssen Sie tun, um Ihr Kind in die Notbetreuung bringen zu können?

  • Bitte melden Sie umgehend an friedrich-froebel-schule@kreis-bergstrasse.de Ihren Bedarf mit den benötigten Tagen und Zeiten, damit wir planen können.
  • Lassen Sie von Ihrem Arbeitgeber die Funktionsträgerbescheinigung (Download unter „Wichtige Elterninformationen“) ausfüllen und geben Sie diese umgehend in der Schule ab (per E-Mail). Sonst kann Ihr Kind nicht betreut werden.
  • Eine Betreuung für den Nachmittagsbereich ist nur möglich, wenn Ihr Kind während des normalen Schulbetrieb in der Betreuung/Ganztagesklasse angemeldet ist.
  • Ansonsten kann nur eine Betreuung von 07:45 – 12:15 Uhr gewährleistet werden.
  • Geben Sie Ihrem Kind ausreichend Essen und Trinken für den Tag mit. Bei einer Nachmittagsbetreuung gibt es KEIN warmes Mittagessen.
  • Geben Sie Ihrem Kind den Lernplan und das entsprechende Material mit in die Schule
  • Der Zutritt zur Notbetreuung ist nur über den Haupteingang (Saarlandstraße, gegenüber des Hochhauses) möglich.
  • Bei Fragen melden Sie sich bitte per Mail an friedrich-froebel-schule@kreis-bergstrasse.de oder per Telefon unter 06204/96110. Das Sekretariat ist Montag bis Freitag von 8.00 bis 11:00Uhr besetzt.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Gesundheit und Gelassenheit.

Liebe Grüße

Markus Taube

(Schulleiter)

Die aktuellsten Informationen zum Umgang mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 finden Sie auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums unter https://kultusministerium.hessen.de

und auf den Internetseiten des Hessischen Ministerium für Soziales und Integration unter https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2.

 

Redebedarf?!

Liebe Eltern, liebe Schüler/innen,

die Schule ist zu, aber vielleicht gibt es für das ein oder andere Problem Redebedarf? Gerne sind wir für Sie/Euch da und sind folgendermaßen zu erreichen:

Fr. Weiß (HELP-Schulsozialarbeiterin)
E-Mail: nadja.weiss@rueckenwind.team
Handy: 0179/2384428

Fr. Feifer (Schulseelsorgerin)
über das Sekretariat (Tel.: 06204/96110)

Hr. Weidner (Schulsozialarbeiter)
E-Mail: mail@timmweidner.de