Coronavirus-aktuelle Informationen


1.-4. Klassen

25.05.2020

Liebe Eltern der Grundschule,

im Folgenden finden Sie weitere Informationen über die Organisation des Unterrichts, des Pakts für den Nachmittag und der Notbetreuung in der Zeit ab dem 02.06.2020.

Klicken Sie bitte hierzu auf den Elternbrief!

1.-4. Klassen

18.05.2020

Liebe Eltern der Grundschule,

im Folgenden finden Sie Informationen über die Organisation des Unterrichts, des Pakts für den Nachmittag und der Notbetreuung in der Zeit ab dem 02.06.2020.

Klicken Sie bitte hierzu auf den Elternbrief!

kommende 1. Klassen

14.05.2020

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklasskinder,

gerne hätten wir am 02.06.2020 einen Elterninformationsabend für die kommenden 1. Klassen/Vorklasse stattfinden lassen.

Aufgrund der Corona-Situation und den damit verbundenen besonderen Hygienevorschriften, Abstandsregeln und den Anweisungen des Hessischen Kultusministeriums, Elternabende nur dann stattfinden zu lassen, wenn sie „unabdingbar“  sind, sehen wir davon ab. Stand jetzt können wir Ihnen auch keine genauen Planungen bekannt geben. Wir selbst wissen noch nicht, wie sich die Situation weiterentwickelt und können deshalb noch keine Fragen wie z.B. zu Einschulungsfeiern und deren Terminierung beantworten.

Aufgrund der Corona-Situation konnte der Kennenlerntag am 21.04.2020 leider nicht stattfinden. Dieser kann in dem Rahmen, wie er geplant war, auch nicht wiederholt werden. Möglich ist es nun aber, diesen für einzelne Kinder in einer Kleingruppe stattfinden zu lassen. Wir werden die Eltern der Kinder, die wir aufgrund der Rückmeldungen der Schulärztin, des Kindergartens oder des Vorlaufkurses  gerne noch einmal beobachten wollen, telefonisch in den nächsten Tagen kontaktieren. Hören Sie nichts mehr von uns, wird Ihr Kind auf jeden Fall in die 1.Regelklasse aufgenommen.

Sie erhalten Anfang der hessischen Sommerferien einen Brief von der neuen Klassenlehrkraft. Darin enthalten ist auch eine Materialliste sowie ein Button mit dem jeweiligen Klassentier. Dieses soll das Kind dann am 1.Schultag tragen.

Sobald wir für Sie neue und wichtige Informationen haben, werden Sie postalisch sowie über unsere Homepage www.froebelschule-viernheim.de darüber in Kenntnis gesetzt.

Bei dringenden Fragen können Sie uns sowohl telefonisch als auch über Email friedrich-froebel-schule@kreis-bergstrasse.de kontaktieren. Herrn Kraus von der Grundschulbetreuung erreichen Sie unter grundschuelerbetreuung.ffs@web.de

Als Anlage erhalten Sie noch einen Überblick über die Struktur des Schultages sowie einen Überblick auf die zukommenden Kosten.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine gute und gesunde Zeit!

Markus Taube, Schulleiter

4. Klassen

08.05.2020

Liebe Eltern der 4.Klassen,

wie Sie der Presse sicher entnommen haben, findet für Ihre Kinder ab Montag, 18.Mai, wieder Unterricht in der Schule statt.

Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder wiederzusehen.

Vorab: Bevor die Kinder in die Schule kommen, besprechen Sie als Eltern bitte mit ihnen genau, dass es trotz Vorfreude, ihre Klassenkamerad*innen wieder zu sehen, sehr wichtig ist, Abstand zu halten – nicht nur in der Klasse, sondern auch in den Gängen und auf dem Pausenhof. Demonstrieren sie, was 1,50m bedeutet. Thematisieren Sie auch, wie man sich die Hände richtig wäscht. Erinnern sie Ihre Kinder auch nochmal daran, welcher Gruppe sie zugeteilt wurden und durch welchen Eingang sie auf den Schulhof kommen müssen.

Zur Organisation:

Für die Zeit vom 18.05.-29.05. gelten die folgenden, Ihnen bereits bekannten Informationen:

Am Montag, 18.Mai, kommen die Kinder der 4.Klassen zwischen 07:40-07:45 Uhr über die drei klassenweise zugeteilten Eingänge auf den Grundschulhof. Im Eingangsbereich dort warten die eingeteilten Lehrkräfte für die 4a, 4b und 4c mit entsprechenden Hinweisschildern. Die Kinder ordnen sich gleich ihrer Gruppe zu. Die Gruppengröße liegt bei 11-13 Kindern. Die 6 gebildeten Gruppen betreten dann nacheinander das Schulgebäude und den jeweiligen Raum. Dort finden die Kinder Tische vor, die in einem Mindestabstand von mindestens 1,50m in alle Richtungen gestellt wurden. Seifenspender wurden in allen Zimmern montiert. Große Pausen werden gestaffelt stattfinden, so dass sich immer nur eine Klasse (2 Gruppen) auf dem Pausenhof aufhält, in 2 unterschiedlichen Bereichen. Hinweisschilder und Aufkleber am Boden zeigen den Kindern, dass es einen Eingang ins Gebäude und einen Ausgang auf den Schulhof geben wird, so dass man sich, wie bei einer Einbahnstraße, nicht entgegenkommt.  Eine Maskenpflicht besteht weiter nicht. Es steht Ihnen als Eltern frei, Ihrem Kind eine solche mitzugeben.

Im Klassenraum werden die Kinder zunächst genügend Raum bekommen, über die letzten Wochen zu erzählen und Erfahrungen auszutauschen. Ebenso werden wichtige Regeln, die Hygiene, Laufwege, Toilettengänge, Pausenverhalten etc. betreffen, genau thematisiert.

Die Schüler*innen werden in besagtem Zeitraum täglich von 7.45 Uhr – 12.15 Uhr, schwerpunktmäßig in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht unterrichtet, aber auch Englisch oder Kunst können in den Wochenplan integriert werden. Die Lehrkräfte verschaffen sich einen Überblick, ermitteln die Lernstände der Kinder und greifen behandelte Inhalte auf.

Befreit vom Schulbetrieb sind Schülerinnen und Schüler, die bei einem Infekt mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufes ausgesetzt sind. Ebenso die, die mit Angehörigen einer Risikogruppe im Sinne des vorangegangenen Satzes in einem Hausstand leben. Diese Befreiung ist bei der Schulleitung zu beantragen und eine ärztliche Bescheinigung über die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe beizufügen.

Wenn am 2.Juni die anderen Grundschulklassen der Jahrgansstufen 1-3 zurückkehren werden, müssen wir den Ablauf für die letzten 5 Schulwochen bis zu den Sommerferien entsprechend anpassen und neu organisieren. Darüber erhalten Sie wie immer über die Homepage als auch über die Elternbeiräte eine Info.  

Wir bitten alle Eltern, deren Kinder im Pakt für den Nachmittag angemeldet sind, Herrn Kraus von der Betreuung per Mail (grundschuelerbetreuung.ffs@web.de) bis zum 14.Mai zu informieren, ob die Kinder über 12.15 Uhr hinaus betreut werden sollen und in welchem Zeitraum/Umfang. Für diese Kinder gibt es wie gewohnt ein warmes Mittagessen in der Mensa.

Bis zum Schuljahresende findet kein regulärer Unterrichtsbetrieb statt, so wie wir ihn vor CORONA kennen. Klar ist bereits, dass nicht so viele Stunden erteilt werden können, wie bisher. Dies hängt mit vielerlei Faktoren zusammen, u.a.:

–          zur Verfügung stehendes Personal (Risikogruppen)

–          Personal für Unterrichtstunden, auch für die Vorbereitung der Abschlussprüfungen (Sek1)

–          Personal für Notbetreuung

Abschließend möchte ich unseren Kultusminister Prof. Lorz aus einer Presseinformation vom 05.Mai zitieren:

 „Unterricht, genau so wie er auf dem Stundenplan steht, wird es auf absehbare Zeit nicht geben. Der Schulbetrieb wird in diesem Schuljahr neben dem Präsenzunterricht ebenso immer wieder von unterrichtsunterstützenden Lernsituationen zuhause geprägt sein müssen.“

Viele Grüße

Markus Taube, Schulleiter

Die aktuellsten Informationen zum Umgang mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 finden Sie auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums unter https://kultusministerium.hessen.de

und auf den Internetseiten des Hessischen Ministerium für Soziales und Integration unter https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2.

Redebedarf?!

Liebe Eltern, liebe Schüler/innen,

die Schule ist zu, aber vielleicht gibt es für das ein oder andere Problem Redebedarf? Gerne sind wir für Sie/Euch da und sind folgendermaßen zu erreichen:

Fr. Weiß (HELP-Schulsozialarbeiterin)
E-Mail: nadja.weiss@rueckenwind.team
Handy: 0179/2384428

Fr. Feifer (Schulseelsorgerin)
über das Sekretariat (Tel.: 06204/96110)

Hr. Weidner (Schulsozialarbeiter)
E-Mail: mail@timmweidner.de

COVID-19 Psychologischer Ratgeber

Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Coronavirus in leichter Sprache:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/informationen-zum-corona-virus-leichter-sprache